Geboren 1952 in Zürich. Sekundarlehrerdiplom (1976), 6 Jahre Sekundarlehrer phil. I in Zürich-Affoltern. Studium der Pädagogik, Psychologie und Sonderpädagogik an der Universität Zürich, Lizentiat (1990). Seminarlehrer am Seminar Kreuzlingen, am Seminar für Pädagogische Grundausbildung in Zürich und an der Sekundarlehrerausbildung der Universität Zürich; Fachvorstand Pädagogik und Dozentenvertreter in der Aufsichts-kommission. Promotion in Allgemeiner Pädagogik und anschliessend interdisziplinärer Postgraduate-Lehrgang (Ökonomie, Soziologie, Psychologie, Pädagogik) an der Universität Zürich (1998). Projektleitungen im Aufbau der Pädagogischen Hochschule Zürich: Konzept Weiterbildung (Phase I) und Kerncurriculum Erziehungswissenschaften (Phase II). Aufbau und Leitung des Bereichs Nachdiplomstudien. Professur an der Pädagogischen Hochschule Zürich (2003). Studienaufenthalt USA: University of California, San Diego, Stanford University, Palo Alto (2004). Lehraufträge an der Freien Universität Berlin (2005 und 2006). Studienaufenthalt New York (2007). Geschäftsführer der Stiftung Pestalozzianum (2008). Präsident der Hochschulversammlung und des Semats der Pädagogischen Hochschule Zürich (2013).